Präventiv- und Gesundheitssport

Gesundheits- oder Präventivsport

Was ist Gesundheits- oder Präventivsport? Sollte nicht jede Art von Sport gesund sein? Was sind die Ziele von Gesundheitssport? Wer kann mitmachen? Was wird von der DJK-Sportgemeinschaft angeboten? Viele Fragen auf die wir im Folgenden eine Antwort zu geben versuchen.

Gesundheitssport ist die aktive, regelmäßige und systematische körperliche Belastung mit der Absicht, Gesundheit in all ihren Aspekten zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen.
Zentrales Ziel von Gesundheitssport ist die Verbesserung  des allgemeinen Gesundheitszustandes.

Gesundheitssport kann in folgende   Bereiche unterteilt werden:

  • Präventivsport
  • Behindertensport
  • Rehabilitationssport

Bei der DJK-Sportgemeinschaft wird Präventivsport angeboten. Das Training zum richtigen Start in das Wochenende.

Zielgruppe sind Personen die sich gerne  sportlich betätigen wollen. Dies gilt für Neueinsteiger als auch für Wiedereinsteiger. Genauso willkommen sind sportlich Interessierte, die einen Ausgleich zum Alltag suchen und die Abwechslung lieben.

Nicht zu empfehlen ist das Training beim Vorliegen akut Behandlung bedürftiger Krankheiten.  

**Hier ist vor Wiederaufnahme der  Aktivitäten ein Gespräch mit dem Hausarzt zu empfehlenswert.

Personen mit Vorerkrankungen können spezielle Angebote wie  beispielsweise Herz- oder Lungensportgruppen wahrnehmen.

 

Das Angebot des Freitagstrainings der DJK-Sportgemeinschaft umfasst:

Körperliche und sportmotorische Ziele:

  • Steigerung der Ausdauer
  • Steigerung der Muskelkraft
  • Förderung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Koordination

Psychische und psychosoziale Ziele:

  • Förderung der Lebensfreude
  • Stärkung der Widerstandskraft
  • Erleben des sozialen Austausches
  • Ausgleich zum Berufsalltag

Das Training  setzt  sich aus drei Bereichen zusammen. Begonnen wird immer mit dem  Aufwärmen. Der Hauptteil besteht aus  abwechslungsreichen  Übungseinheiten unterschiedlichster Art. Zum Abschluss und Ausklang  gibt es immer ein Spiel.

 

Aufwärmen:

Verschiedene spielerische Variationen zum Vorbereitung der Muskulatur auf die Belastung.

Übungsteil  =  Hauptteil:   enthält Elemente aus ..

  • Wirbelsäulengymnastik
  • Yoga
  • Pilates
  • Fitnessgymnastik
  • Partnergymnastik
  • Funktionsgymnastik
  • Isometrisches Training
  • Allgemeines Entspannungstraining
  • Klopf- oder Schüttelmassagen
  • Gedächtnistraining
  • Übungen mit Thera -Bändern
  • Turnen mit dem Gymnastikball
  • Zirkeltraining
  • und vieles mehr

Spiele:

  • Volleyball
  • Tchoukball
  • Indiaca
  • Prellball
  • Basketball
  • Frisbee
  • Badminton
  • und andere

Sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einfach einmal zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei. Wir freuen uns auf neue Mitstreiter.

Slideshow